Berichte von 09/2013

23Sept
2013

Wieder ein Wochenende verflogen!

Das war jetzt das fünfte Wochenende hier und auch das ist wahnsinnig schnell vorbei gegangen! Die Zeit verfliegt hier im Moment rasend schnell, was ja eigentlich ein sehr gutes Zeichen ist :)

Freitag morgen war ich in der Schule-anstrengend wie immer, aber irgendwie sehr produktiv (was hier schon fast eine Seltenheit ist). Am Nachmittag habe ich mich mit der Schulpsychologin getroffen, die meine neue Freundin an den Schulen ist ;)  Ich war bei ihr Zuhause, wir haben viel gequatscht und zusammen gekocht und gegessen - echt ein netter Nachmittag! Um kurz nach 9 war ich dann wieder Zuhause und so müde (und erkältet), dass ich keine Lust mehr hatte, was zu unternehmen.

Samstag sind wir nach Sachica gefahren, das Dorf, in dem die anderen 4 Freiwilligen wohnen. Es ist so schön da - wie in Spanien unsere Ferienwohnungen! Susi und Johannes wohnen zu zweit in einem Apartment in einem wunderschönen Hotel, Katharina und Noel sind auch in Gastfamilien. Sachica an sich ist echt beschaulich, man kann in 10 Minuten durch das ganze Dorf laufen. Aber es ist schön! Und vor allem ruhig genug, dass man sich dort wie im Urlaub in einer Hängematte super entspannen kann. Es ist ungefähr 1h von Tunja entfernt mit dem Bus, sodass wir da bestimmt jetzt mal öfter hinfahren werden.

 Das Hotel von Susi und Johannes  Ihr Balkon mit Hängematte Der Innenhof   In Sachica  Die berühmte Zwiebel  Der  Minishop- wirklich sehr klein!

Sonntag habe ich mich mit "Freunden" (eher Kontakte über eine lange Kette) von meinem Vater aus Spanien getroffen, die hier in Tunja wohnen. War ein richtig schöner Tag, weil wir total viel besichtigt haben. Wir waren zuerst in Villa de Leyva essen (wo wir schon am ersten Sonntag zur fiesta de las cometas waren) und danach sind wir nach Raquira gefahren, ein richtig schönes Dörfchen, in dem man richtig gut shoppen kann - also einheimisches Shopping! Ich habe leider meine Kamera vergessen, sodass ich euch erstmal nur Bilder aus dem Internet bieten (vielleicht bekomme ich noch von der Familie die Fotos von deren Kamera).

Die Familie hat mir dann dort sogar eine Tasche geschenkt! So großzügig!! Es ist eine von diesen typischen Taschen der indigenas hier - meine neue Lieblingstasche!

Abends war ich dann noch mit Mariana im Fußballstadion. Die Stimmung war da noch nicht so bombastisch, weil es ein ziemlich unwichtiges Spiel war. Aber es war trotzdem lustig - man sieht nur einen kleinen Unterschied zum Westfalenstadion ;)

20Sept
2013

Neue Videos!

Guckt mal, es gibt zwei neue Videos von der Stadt hier:

Das Erste ist von Mirco: http://vimeo.com/74801822

Und das andere ist von Doro. Ihr müsst ein bisschen auf dem Blog runterscrollen: http://ichbinjanichtausderwelt.wordpress.com/

Die Videos zeigen gut, wie es hier aussieht! Und sind auch echt gut zusammengebastelt :)

17Sept
2013

Nachtrag

Hier kommt noch ein Nachtrag zu unserem Sonntag in Paipa und der schönen Schlammanwendung:

16Sept
2013

Wieder ein tolles Wochenende!

Hier kommt mein Plan vom Wochenende:

Freitag hatte ich bis 6 Uhr Schule, dann war ich Essen und danach bin ich wieder mit den anderen Deutschen zu dem Freund von Lindas Onkel gegangen (der mit dem
Wahnsinnsausblick aus seinem Apartment!) Da haben wir dann einfach ein
bisschen Zeit verbracht, vor allem mit den Sachicenses, die dieses
Wochenende in Tunja waren! War ein schöner Abend.

Samstag morgen habe ich mit Mariana die Bibliothek besichtigt (wunderschön!) und dann haben wir uns im Zentrum in einen Kochkurs eingeschrieben, um mal ein
bisschen die typische Küche hier kennenzulernen. Nachmittags habe ich
dann viel geskyped (endich auch mal mit Dori) und ab halb 4 haben wir
angefangen uns fertig zu machen. Wir waren nämlich auf einem 15.
Geburtstag eingeladen, der größten Party im Leben der Mädchen hier. 15
ist hier das Alter, in dem die Mädchen der Tradition nach zur Frau
werden. Und das muss dementsprechend gefeiert werden! Das Mädchen hatte
ein pinkes Kleid an, das sogar unsere Abibalkleider übertroffen hat! Es
gab viele Reden, sie wurde von allen gelobt und gepreist, sie musste mit
15 Männern Walzer tanzen und es gab viele tradiotionelle Tänze. Das
Essen war auch sehr lecker, es wurden Unmengen an Whiskey getrunken und
später am Abend auch viel getanzt. Ich habe dieses Mal Merenge und
Carranga geübt...und ein bisschen Salsa. Aber es sieht einfacher aus,
als es ist! :D

Hier ein paar Fotos von der fiesta de los quince:

 

Sonntag bin ich mit Katha, Doro und Ilona nach Paipa gefahren, ein kleineres Dorf in 35 Minuten Busentfernung, in dem es heißen Thermalbäder gibt. Wir haben da eine 2-Stunden-Anwendung mit Spruderlbädern, Sauna und Schlammpackung gemacht. Sehr entspannend! Danach sind wir noch Essen gegangen und haben dann endlos lange gebraucht, um Abends einen Bus zu finden, der Platz hat uns nach Hause zu fahren! Am Ende haben wir bei einem sehr liberalen Busfahrer auf dem Boden gesessen...Echt lustig! Und ich bin jetzt wirklich komplett entspannt.

 So sahen wir auch aus!

13Sept
2013

Puente de Boyacá - ein Stück Geschichte

Am Mittwoch morgen haben wir die Puente de Boyaca besichtigt - ein Stück Nationalgeschichte hier! Die Brücke steht für den Unabhängigkeitskrieg der Kolumbianer gegen die spanische Besatzungsmacht und an dieser Stelle hat die entscheidende Schlacht stattgefunden! Es ist auf jeden Fall ein bedeutendes Fleckchen Erde für dieses Land und es ist wichtig, das mal besichtigt zu haben.

Hier ein paar Fotos für euch:

11Sept
2013

Alltag

Hey ihr Lieben,

der Alltag tritt jetzt langsam ein. Trotzdem gibt es jeden Tag irgendwas Neues! Heute war ich zum Beispiel mit meiner Gastschwester bei ihrem Schwimmtraining. Es war wirklich anstrengend aber hat viel Spaß gemacht und einfach nur gut getan, wieder ein bisschen Sport zu machen. Das werde ich jetzt wahrscheinlich auch noch öfter machen. Leider ist meine Schwimmbrille kaputt gegangen, sodass ich mir eine neue kaufen muss.

Und damit euch nicht langweilig wird, hier zwei echt tolle Links:

1. Es gibt ein Ranking, welches das freundlichste Land der Welt ist. Und ratet mal, wo ich bin?!! Platz 1 http://stesand.hubpages.com/hub/The-Friendliest-Countries-in-the-World

2. Ein Fernsehteam hat einen Bericht über unseren Willkommensempfang hier gedreht. Auch wenn ihr es vielleicht nicht versteht, die Bilder sagen schon viel! Das war an dem ersten Dienstag, der Empfang vom Bürgermeister.  http://www.youtube.com/watch?v=FVyARDG305Y&feature=youtu.be

09Sept
2013

Wochenendplan

Hier kommt der Bericht über mein Wochenende:

Freitag nachmittags haben wir das Fußballspiel Kolumbien-Ecuador hier Zuhause gekoguckt. Und zwar mit 15 Freunden von Mariana zusammen! Das war echt sehr ähnlich zum Fußballgucken in Dortmund beim public viewing! Habe das schon fast ein bisschen vermisst, aber der Ersatz hier ist schon fast besser :)

Abends sind wir dann mit Leonie ihren Geburtstag feiern gegangen. Erst haben wir bei ihr vorgetrunken und dann sind wir in eine Bar/ Disko gegangen. Die sind hier eigentlich genauso wie in Dortmund, abgesehen davon, dass die Menschen hier auch neben "unserem Tanzen" die einheimischen Tänze können und auch tanzen! Salsa, Mergenge, Baillenato,... Salsa kann ich schon ein bisschen!

Samstag morgen habe ich dann erstmal ausgeschlafen und mich erholt. Nachmittags wollte ich mit Mariana schwimmen gehen und haben dafür eine Badekappe gekauft (ohne kommt man hier nicht rein). Leider war das Schwimmbad dann voll, sodass ich doch nicht zu meinem Sport gekommen bin. Aber dafür zu einer professionellen Maniküre, die jetzt 4 Wochen drauf bleibt! Und Abends bin ich mit meiner Gastschwester noch zu Doro gegangen.

Heute morgen waren wir in der Kirche (eigentlich war nochmal eine Wanderung geplant, aber wir waren zu müde zum früh aufstehen) und danach bei der Oma. Da haben wir gegessen und dann den ganzen Nachmittag Parques gespielt (ein Spiel, ähnlich wie Mensch-Ärger-Dich-Nicht). Und ich habe nicht verloren, sondern war nur Vrletzte! Was bei meinem Würfelglück eigentlich schon fast ein Wunder ist ;)

Das Spiel sieht so aus: Und macht auch wirklich Spaß :) 

Jetzt gucken wir noch einen lustigen Film und dann gehts früh schlafen, um morgen um 5:30 gut aus dem Bett zu kommen!

06Sept
2013

Endlich mal drei Tage Schule am Stück!

Nur ein kurzer Eintrag: Ich bin jetzt seit drei Tagen an der Schule und es ist noch echt nicht so einfach, da weder ich noch die Lehrerinnen so richtig wissen, was sie mit mir machen sollen. Aber das wird sich hoffentlich noch einrenken!

Und noch eine kurze Info. Es kann sein, dass der paro am Freitag und Samstag wieder kommt, also drückt mir die Daumen, dass wir Montag wieder arbeiten können!

04Sept
2013

Endlich in die Schule!

Heute war ich das erste Mal richtig in der Schule! Es hat echt Spaß gemacht, aber war dermaßen anstrengend. Ich bin um 8 Uhr mit meiner Gastmutti hingelaufen (natürlich wieder schön den Berg hoch, sodass ich total kaputt war, als wir angekommen sind).

Dann wurde ich in das Lehrerzimmer gebracht (ein sehr einfacher Raum mit 12 Stühlen und Tisch) und vorgestellt.Alle haben mich echt herzlich begrüßt! Die sind so lieb und offen hier.

Danach wurde ich erstmal den ganzen Klassen vorgestellt. Das lief dann so, dass wir reingegangen sind, die Lehrerin etwas über mich erzählt hat und ich dann noch selber etwas erzählt habe. Alle Kinder waren so begeistert! Und zwischendurch gab es immer Pausen, die ich mit den Kindern auf dem Schulhof verbracht habe. Mir wurden tausende Fragen gleichzeitig gestellt, die ich auch oft nicht verstanden habe. Zum Beispiel: Wie groß bist du? Sind alle in Deutschland so groß? Wie alt bist du? Und vor allem: Wie wird mein Name in Englisch/Deutsch ausgesprochen? Was heißt .. auf Englisch/Deutsch??

Am Schluss konnte ich auch richtig im Unterricht mitarbeiten, indem ich den Kindern Wörter vorgesprochen habe und die mir im Chor nachgesprochen haben. Das hat echt Spaß gemacht und auch gut geklappt!

Um 12.30 war dann Schluss. Und ich wurde darüber informiert, dass ich Montags und Dienstags um 7 Uhr da sein muss! Also 5.30 aufstehen!!

Ich hab hier noch ein paar Fotos von den Süßen für euch (und achtet drauf, die Traube wurde immer größer, als sie gesehen haben, dass ich Fotos mache!):

 

03Sept
2013

Stundenplan!

Ich habe endlich meinen Stundenplan bekommen! Und da für Montags kein Unterricht für mich geplant ist, hatte ich wieder mal einen freien Nachmittag, den ich mit Katha verbracht habe (sie wohnt direkt an meiner Schule).

Hier ist mein Stundenplan (Mittwoch, Donnerstag und Freitag werden meine Skypetage!). Zur Erklärung: Ing 3-3 bedeutet Englischunterricht in der 3. Klasse im Kurs Nummer 3 (das mit der Kursnummer ist bei uns wie mit den Klassen, also Klasse a,b,c und d wären hier curso 1,2,3 y 4).

 


Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag






08:00 Ing 3-3 Ing 5-1



Ing 3-3 Ing 5-1      

Ing 4-1 Ing 5-2      

Ing 4-1 Ing 5-2   Zeit zum Skypen!!  



     
12:00 Mittagspause      












13:50

Ing 5-1 (Sorcelina)  Ing 3-2 (Eva Maria) Ing 3-1 (Mary)
14:50

Ing 4-1 (Adriana) Ing 4-2 (Gloria) Ing 5-1 (Sorcelina)
16:10

Ing 3-2 (Eva Maria) Ing 4-2 (Gloria) mat 5-2 (Edgar)
17:10

Ing 3-1 (Mary Naturales 4-1 (Adriana)  Ing 5-2 (Edgar)
18:00

Schluss  Schluss  Schluss 
02Sept
2013

Wochenende!

Dieses Wochenende war richtig gut gefüllt!

Freitag waren wir auf einer Hausparty von dem Freund des Onkels von Linda (einer meiner Mitfreiwilligen). Das Apartment wo wir waren, war sooo schön! Und hatte einen so wunderschönen Ausblick auf Tunja. Hier könnt ihr es selbst bestaunen:

So wunderschön! Kommt auf den Fotos noch nicht einmal richtig rüber.

Samstag war dann ein Gruppentreffen mit allen bei Doro angesagt. Wir haben alle was zu Essen mitgebracht (ich habe mit meiner Gastmutti Wackelpudding gemacht) und zusammen gespielt:

Sonntag morgen ging es für mich richtig früh los! Ich bin mit meiner Gastschwester und ihren Freunden zu einem "Wasserfall" gewandert (5 Stunden insgesamt!) Aber es hat sich wirklich gelohnt, dieser Ort ist wunderschön! Guckt es euch selbst an:

 Mariana und Julian  oben auf den Felsen  Marianas Freundinnen mit mir

Jetzt ist hier Montag morgen und ich werde gleich in die Schule gehen! Ich bin gespannt und werde euch auf jeden Fall berichten!