24Dezember
2013

Cali

Von Dienstag, dem 10. bis nächsten Montag, dem 16. waren wir in Cali - der Hauptstadt der Salsa! Die Stimmung in dieser Stadt ist beeindruckend, denn man hört den ganzen Tag überall nur Salsa, alle Menschen können Salsa und die meisten gehen von Donnerstag bis Samstag jeden Tag weg - einfach nur, um zu tanzen! Nicht um sich zu betrinken oder so .. toll! Wir hatten in unserem richtig schönen Hostel pro Tag eine Stunde Salsa-Unterricht und haben es auch wirklich halbwegs gelernt jetzt - vor allem dadurch, dass wir jeden Abend weggegangen sind. Es ist echt etwas anderes, mit einem Caleno (Mensch aus Cali) Salsa zu tanzen!

Abgesehen davon haben wir aber auch noch viele andere Sachen gemacht: Wir haben das Centro angeguckt, haben eine berühmte Zuckerplantage besichtigt (um Cali herum ist die Zuckeranbaugegend Kolumbiens), waren mit kennengelernten Calenos an einem anderen Wasserfall, haben die Pilgerstadt Buga angeguckt und sind zum Aussichtspunkt hochgefahren. Also man kann sich, abgesehen von der Salsa, eine wirklich schöne Zeit in Cali machen! Irgendwann in meinem Leben möchte ich auf jeden Fall noch einmal in diese Stadt zurück.

 Straßenkünstler  Zuckerfarm - mit vielen Bananen :D  die Pilgerstadt Buga  private Finca  das Hostel  12- Bett- Zimmer  Nicht für Quidditch gedacht!