06Juni
2014

Clases de Accion 3. und 4.

Ich habe letzten Freitag mein drittes Projekt gemacht: Bäume pflanzen mit einer Umweltgruppe, um die Grünfläche vor unserer Schule zu verschönern und danach Aerobic tanzen.

Es ging so mäßig los - der "Leiter" der Umweltgruppe hatte mir vorher versprochen, er käme pünktlich und bringe die Bäume + Hacken für JEDE Schülerin mit. Was war (sehr typisch leider): Er kam eine halbe Stunde zu spät und hatte keine einzige Hacke dabei - immerhin die Bäume. Dann ist er einfach von Haus zu Haus gegangen und hat gefragt, ob uns jemand eine Hacke leiht...nach 20 Minuten fragen, hatte er dann EINE für 12 Schülerinnen. Toll! Es hat dann auch noch angefangen zu regnen... Aber wir haben fleißig 30 Bäume gepflanzt und uns trotz allem echt nett unterhalten.

Und dann ging es zum Tanzen, Gott sei Dank in der Schule. Das war richtig cool! Ich hatte den Tanzlehrer gebucht, zu dem ich auch öfters mit Katha und Ilona gehe - es macht wirklich viel Spaß mit ihm. Es ist ein Mix aus Zumba, Salsa und den anderen traditionellen Tänzen hier. Es war echt lustig. Und nacher meinten sogar ein paar, dass sie damit weitermachen wollen! Richtig cool, dass war ja der Sinn von meinem Projekt :)

  

 

Gestern kam dann der letzte Teil des Projektes dran: Die Reflexion. Das war nochmal echt spannend, fast wäre es ins Wasser gefallen. Aber damit muss ich euch jetzt nicht langweilen, wichtig ist, dass es am Ende halbwegs geklappt hat und ich Kritik zurück bekommen habe in Form von Fragebögen, die ich vorher gemacht habe.

Und es war wirklich gute Kritik! Ich habe mich richtig gefreut, dafür hat sich der ganze Aufwand gelohnt.

"Danke Anna, dass du so viel Zeit und Mühe für uns eingesetzt hast."      "Es war toll, Zeit mit dir und allen Klassenkameraden zu verbringen und so viel zusammen zu lachen."      "Danke, dass du uns andere Freizeitmöglichkeiten gezeigt hast."     "Das einzig Blöde war, dass wir so wenig Zeit hatten."      "Wir haben dich lieb und werden dich vermissen, wenn du gehst."

 

So, ich kann da jetzt zufrieden mit abschließen. Ich fahre ab Samstag mit meinem Vater 2 Wochen in den Urlaub - danach melde ich mich wieder mit schönen Karibikbildern!