10August
2014

Der letzte Eintrag - wieder Zuhause

Liebe Freunde,

das wird wahrscheinlich mein letzter Eintrag sein :(

Ich bin gut Zuhause angekommen und wurde von meiner Familie und meinen Freunden so toll in Empfang genommen! Es ist alles so wie immer - nichts hat sich großartig geändert. Das war am Anfang ein komisches Gefühl, da ich unterbewusst erwartet habe, dass sich irgendetwas verändert hat. Irgendetwas! Bei mir ist in diesem Jahr so unglaublich viel passiert, deshalb habe ich gedacht, dass sich Zuhause auch etwas getan hat. Aber nein ... es war, wie in eine alte Erinnerung oder einen Traum einzusteigen.

Was merkwürdig war in der ersten Woche, war der Umgang mit Deutschen, die ich nicht kannte - beim Arzt, beim Einkaufen, ... Alle gehen so seltsam kalt, distanziert und höflich miteinander um! Ich war das nicht mehr gewöhnt...aber langsam fange ich wieder an, mich auch so zu verhalten und das Ganze als normal zu empfinden. Die Erfahrung, seine eigenen Landsleute komisch zu finden, war echt interessant. Naja, ich hoffe, mir noch ein bisschen der kolumbianischen Offenheit und Herzlichkeit für mich bewahren zu können!

Ich vermisse auf jeden Fall schon meine Kolumbianer :( es ist noch nicht ganz so schlimm, ich bin mal gespannt, ob noch ein richtiger Tiefpunkt kommt.

Falls in der nächsten Zeit noch etwas passiert, was mit Kolumbien, dem Projekt oder einfach nur mit Freiwilligenarbeit zu tun hat, berichte ich euch :) Ich bin mal gespannt!

Bis dahin - passt auf euch auf! Und danke, dass ihr mich in dem Jahr begleitet habt!