20Januar
2014

El Cocuy

Dieses Wochenende war ich mit meiner Familie und einer Cousine am Cocuy - ein Nationalpark in etwa 7 Stunden Entfernung.

Am Freitag sind wir in Thermalbäder gegangen, um uns auszuruhen. Und Samstag Morgen ging es um 3.45 los! Wir wurden so weit wie möglich hingefahren und sind dann noch 4h gewandert - so dermaßen anstrengend wegen der Höhe. Wir sind auf 3900 Metern gestartet und das Ziel, der Gletscher, lag auf 5100. Am Ende war es echt so, dass wir uns alle 10 Meter hinsetzen mussten, um zu atmen. Aber Gott sei Dank habe ich keine Höhenkrankheit bekommen - im Gegensatz zu meiner Gastschwester, der es zwischendurch echt schlecht ging. Der Schnee war aber so schön - und ich habe wieder Lust auf Skilaufen bekommen. Nach 1h oben sind wir wieder runter gelaufen, 2,5 Stunden nur. Und dank der Wanderschuhe von Eddi habe ich es auch gut überstanden!

Sonntag ging es dann schon wieder zurück. Es war ein kurzer Urlaub aber es hat sich richtig gelohnt!