28Juni
2014

Urlaub mit meinem Papa <3

Wie ihr wahrscheinlich alle mitbekommen habt, war ich die letzten (fast) 3 Wochen mit meinen Papa unterwegs an der kolumbianischen Küste. So wunderschön! Und wir haben wahnsinnig viel gesehen und erlebt. Ich berichte es euch kurz und knapp, damit es nicht zu lang wird :)

 

1. Punkt: Bogotá

Papa ist am Samstag mittags angekommen, wir sind dann (nach einer tränenreichen Begrüßung...zumindest in meinem Fall) ins Hostel gefahren und haben uns dann direkt die Innenstadt ein bisschen angeguckt. Bogotá ist die Haupstadt von Kolumbien und einfach riesig - es leben dort um die 10 Millionen Einwohner, das ist fast 3x so groß wie Berlin! Riesig! Wir waren dann abends noch in einer Bar und haben den typischen kolumbianischen Canelazo getrunken - eine Art Früchtetee mit Schnaps. Lecker! Und dann ging es schnell ins Bett, damit Papa kein Jetlag hat - hatte er auch nicht :)
Sonntag Morgen sind wir dann ins berühmte Goldmuseum gegangen und dann ging es schon zum Flughafen und auf ins Flugzeug an die Küste :)